Tipps für Familien

Auf der Suche nach neuen Ausflugsorten ins Grüne?

Wenn alle Pfade in der eignen Umgebung schon ausgetreten sind und Sie sich nach etwas Abwechslung sehnen, dann haben wir hier etwas für Sie. In dieser Rubrik finden Sie, stetig wachsend, ein paar konkrete Ausflugsziele in Natur und Landschaft - oft verbunden mit der Möglichkeit, etwas Kultur zu schnuppern.

Bei den Ausflügen ins Stiftungsland der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein geht's zum Beispiel in die Welt der Wilden Weiden, Wilden Moore und Wilden Wälder.

Lassen Sie sich inspirieren: unten auf der Seite finden Sie einige Impressionen aus unserem wilden Schleswig-Holstein. Schnuppern Sie hinein und holen Sie sich Anregungen für Ihren nächsten Trip ins Grüne.

 

 

Unterwegs im Stiftungsland

Hier finden Sie eine Übersicht von besonders schönen Ecken des wilden Stiftungslandes auf einem Blick: Naturerlebnis Wildes Stiftungsland (pdf)

Wilde Weiden

Die "Wilde Weiden" der Stiftung Naturschutz sind große weite Landschaften, in denen urwüchsige Rinder, Pferde und Schafe wild weiden. Manchmal führen Wanderwege direkt durch die Weidegründe der vierbeinigen Landschaftspfleger. Die Herden leben dort oftmals ohne häufigen Kontakt zum Menschen und bringen daher meistens eine gewisse Scheu mit sich. Da aber jedes Rind und Pferd, genau wie wir Menschen, einen eigenen Charakter besitzt und einer Tagesform unterliegt, bitten wir sie auf den Wanderwegen durch die Weiden zu ihrer eigenen Sicherheit folgende Verhaltenshinweise zu beachten:

  • gehen Sie nicht direkt durch eine Herde
  • halten Sie Abstand zu den Tieren und füttern Sie sie nicht
  • nehmen Sie keine Hunde mit auf die Weideflächen

Vielen Dank für Ihr Verständnis und viel Freude auf den wilden Weiden!

 

Hier gibt es eine Übersicht mit Ort und Kurzbeschreibung der schönsten "Wilden Weiden".

Drei detaillierte Beschreibungen konkreter Wilder Weiden erwartet Sie hier:

Stiftungsland Schäferhaus (pdf)

Stiftungsland Sehlendorfer Binnensee (pdf)

Diese und andere ausführliche Gebietsbeschreibungen Wilder Weiden finden Sie auch im Buch "Wilden Weiden zwischen Nord- und Ostsee".

Weitere Ausflugstipps

Tierpark Arche Warder:

Im Tierpark Arche Warder wird die artgerechte Haltung von Haus- und Nutztieren großgeschrieben. Der Tierpark liegt zwischen Groß Vollstedt und Langwedel in der Gemeinde Warder. Hier leben Vertreter alter Haustierrassen von der Gans über die Ziege bis hin zu Schwein, Esel, Pferd und Rind auf Flächen eines großzügig angelegten Landschaftsparks. Neben den Tieren in den Ställen, auf den Wiesen und im Streichelzoo laden auch natürlich gehaltene Spiel- und Erlebnisflächen Kinder zum austoben und entdecken ein. Ergänzt wird das Angebot durch wechselnde Thementage und Veranstaltungen, die auf der Homepage des Tierparks einzusehen sind: www.arche-warder.de

Naturerlebnisstätte Wildpark Eekholt

Hier dreht sich alles um Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung. Auch hier werden die Wildtiere in großzügigen Gehegen gehalten, die sich in die Landschaft einfügen, so dass manchmal das Gefühl aufkommt bei der Tierbeobachtung in der freien Natur zu stehen. Der privat geführte Park besitzt eine Fläche von 67 Hektar, auf denen über 700 Tiere in 100 Arten zu beobachten sind. Der Park liegt am Nordrand des Segeberger Forstes zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg. Veranstaltungen und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.wildpark-eekholt.de

Multimar Wattforum

Wale, Watt und Weltnaturerbe heißt es im Multimar Wattforum in Tönning. Das Informationszentrum für den Nationalpark Wattenmeer lässt die Besucher mit rund 36 Aquarien in die Welt des Wattenmeeres eintauchen. Mehr als 280 Arten von Fischen, Krebsen, Muscheln und Schnecken tummeln sich in den Becken. Auch Rochen und Seepferdchen gibt es zu bestaunen. Die Aquarien sind aber nur ein Teil der großen Ausstellung, die sich multimedial erleben lässt. Unter anderem  ist auch das Skelett eines gestrandeten Pottwals zu besichtigen. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.multimar-wattforum.de

Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf

Wie lebten die Menschen 3000 Jahre vor Christus? In dem ca. 40 Hektar großen Freigelände des Steinzeitparkes Dithmarschen können Sie es hautnah nach-erleben. In dem zum Archäologisch-Ökologisches Zentrum Albersdorf (AÖZA) gehörenden Park, wurde die urgeschichtliche Kulturlandschaft der vergangenen Zeit zusammen mit einem „Steinzeitdorf“ rekonstruiert. Hier können sich die Besucher im Flintschlagen, Bogenschießen und Feuermachen versuchen. Ein Übernachtungsplatz des Wilden Schleswig-Holsteins ist übrigens in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Mehr Informationen zum Steinzeitpark finden Sie unter: www.steinzeitpark-dithmarschen.de/

Erlebniswald Trappenkamp

In der erholsamen Atmosphäre des Waldes lassen sich hier allerlei Naturerlebnisse entdecken. Bei einem Besuch des Wildfreigeheges, der WaldWasserWelt, des Bodenerlebnispfades oder  im Schmetterlingsgarten zum Beispiel. Das über 200 Hektar große Gelände lädt auch zu ausgiebigen Spaziergängen im Grünen ein. Weitere Informationen und Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage: www.erlebniswald-trappenkamp.de

Foto: Tierpark Arche Warder
Foto: Naturerlebnisstätte Wildpark Eekholt
Foto: Multimar Wattforum Tönningen
Foto: Steinzeitpark Dithmarschen
Foto: Erlebniswald Trappenkamp