Schlafen unterm Sternenzelt

Übernachten unterm Sternenhimmel ist ein tolles Naturerlebnis. Nur ist das Aufschlagen von Zelten nicht überall erlaubt. Hier finden Sie Orte, die extra für das einmalige Übernachten von Wanderern und Fahrradfahrern ausgewiesen oder zur Verfügung gestellt wurden. Institutionen und Privatpersonen machen mit und bieten, in der Regel kostenfreie, Übernachtungsplätze für Naturliebhaber an.

Ein paar Verhaltensregeln sind grundsätzlich bei den angebotenen Übernachtungsplätzen zu beachten:

  • Das Angebot gilt für Naturfreunde, die mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sind
  • es ist maximal eine Übernachtung gestattet
  • das Angebot ist für ein bis zwei kleine Zelte mit je maximal 3 Personen gedacht, keine größeren Gruppen
  • offenes Feuer ist nicht gestattet
  • der Übernachtungsplatz sollte sauber hinterlassen werden
  • besteht vor Ort nicht die Möglichkeit einer WC-Nutzung, sind Exkremente zu vergraben

Je nach Anbieter der Übernachtungsflächen können hiervon abweichend auch weitere Vereinbarungen getroffen werden. Hierzu ist dann ein Hinweis bei dem jeweiligen Übernachtungsplatzangebot aufgeführt und eine Kontaktmöglichkeit zum Anbieter angegeben.

Bitte beachten Sie, dass die angegeben Koordinaten keine exakte Lage des Platzes zeigen können, sondern die für die Übernachtungs ausgewiesene Fläche angeben. Abweichungen von einigen Metern zum möglicherweise vor Ort vorhandenen Schild sind möglich.

Kennzeichnungsschilder befinden sich im Stiftungsland. Auf privaten oder von Gemeinden angebotenen Flächen sind die Übernachtungsplätze nur vereinzelnd mit Schildern ausgewiesen. Richten Sie sich bitte nach den Koordinaten und Beschreibungen.

Wir weisen darauf hin, dass die hier angebotenen Übernachtungsplätze, die nicht von der Stiftung Naturschutz zur Verfügung gestellt werden, von uns nicht vorab in Augenschein genommen werden. Für Abweichungen vor Ort von den hier beschriebenen Umständen übernehmen wir daher keine Gewähr.

Alle Übernachtungsplätze können Sie auch über den Filter "Himmelbett" unter Events finden. Hier können Sie sich die genaue Lage und alle Informationen in der interaktiven Karte anzeigen lassen.

Sie möchten auch einen Übernachtungsplatz anbieten? Prima! Dann schicken Sie uns bitte unter post@wildes-sh.de folgende Daten zu:

  • eine Beschreibung des genauen Ortes mit Angabe der Koordinaten (in Längen- und Breitengrad)/ der genauen Adresse und den Gegebenheiten vor Ort
  • Ein Bild von dem Übernachtungsplatz (am besten in der Größe von 800 x 600 Pixel)
  • Ihr schriftliches Einverständnis, dass wir diese Daten auf diesem Internetportal (www.wildes-sh.de) veröffentlichen dürfen

Bitte achten Sie darauf, dass das Gelände, auf denen Sie den Übernachtungsplatz anbieten möchten, frei zugänglich ist.

Wir freuen uns auf Ihre Post!

 

 

Übernachtungsplätze bei Blomnath

Unmittelbar an die Übernachtungsplätze in Blomnath schließt sich eine Fläche der Stiftung Naturschutz an, ein Teil des Greben-Berges. Hier leben Rehe, Hasen, Eichhörnchen, Libellen, Igel, Vögel, Frösche, unzählige Falter und andere Insekten - aber erstaunlich wenig Mücken!

Nicht weit ist auch das Heidmoor, ein Eldorado der Wiesenvögel und Frösche. Beeindruckend ist die Vielfalt der Vogelarten wie Neuntöter, Schwarzkehlchen, Kiebitz, Großer Brachvogel, Bekassine, Feldlerche, Wachtel, Wiesenpieper, Braunkelchen, Kuckuck, Schlagschwirl, Dorngrasmücke, Bachstelze, Hänfling und Fasan.

Sogar der Wachtelkönig brütet hier. Rotmilan und Graureiher lassen sich auch sehen.

Diese Flächen werden freundlicherweise von Ulrike und Jürgen Kaldewey aus Seedorf angeboten.
Nach Absprache gibt es auch eine Übernachtungsgelegenheit unter Dach und die Möglichkeit zu Duschen. Anfragen bitte an meierhof@kaldewey.de oder per Telefon unter 04556-388.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Übernachtungsplätze vor Ort. Auf den Bildern sind jeweils die Geodaten angegeben.

Übernachtungsplatz Drage

Dieser Übernachtungsplatz wird von privat angeboten und befindet sich auf einer 2500 Quadratmeter großen Obstbaumwiese eines Resthofes in Drage.

Auf der Wiese gibt es Bänke und Tische und Fahrräder können bei Bedarf in einem Schuppen untergestellt werden.

Ein Waschraum mit Toilette sowie eine Dusche befinden sich im Wohnhaus und können durch einen separater  Zugang von außen erreicht werden.

Eine Vorab-Anmeldung wird gewünscht.

Die Anbieterin des Übernachtungsplatzes, Frau Ute Gröne ist unter der Telefonnummer 04881-7797 zu erreichen.

Der Übernachtungsplatz liegt nur 1,5 Kilometer von einer attraktiven Badestelle, sowie einer Kanu-Einsetzstelle an der Eider entfernt.

Anfahrt und Lage:

 

Holm 18
25878 Drage

Breitengrad: 54.3583
Längengrad: 9.1574

Lageplan

Übernachtungsplatz Eidertal

Diese Fläche liegt im Eidertal in der Nähe eines Bahndammes und eines Wanderweges und ist umgeben von Büschen. Die Vegetation und eine kleine Erd-Erhöhung bieten ein wenig Windschutz.

Die oben genannten Verhaltensregeln sind auf den Übernachtungsflächen der Stiftung Naturschutz unbedingt zu beachten.

Eine Voranmeldung zum Zelten auf der Fläche ist nicht nötig. Sanitäre Räume stehen nicht zur Verfügung.

Koordinaten

Breitengrad 54.1911
Längengrad 10.0530

Lageplan

Übernachtungsplatz Erlebniswald Trappenkamp

Dies ist ein von den Landesforsten im Projekt "Wildes Schleswig-Holstein" angebotener Übernachtungsplatz im öffentlich zugänglichen Bereich des Erlebniswald Trappenkamp.

Der Platz  ist auch außerhalb der Öffnungszeiten des Erlebniswald Trappenkamps erreichbar.

Koordinaten:

Breitengrad: 54.0239
Längengrad: 10.2376

Lageplan

Übernachtungsplatz im Gieselautal

Dies ist ein von der Gemeinde Albersdorf im Projekt "Wildes Schleswig-Holstein" angebotener Übernachtungsplatz im öffentlich zugänglichen Bereich des Steinzeitpark in Albersdorf (www.steinzeitpark-dithmarschen.de).

Hier befindet sich auch der Nachbau des Großsteingrabes von Frestedt.
Weitere Bilder des Übernachtungsplatzes zeigt dieses PDF (444 KB).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, sanitäre Räume stehen nicht zur Verfügung. Grillen ist nicht erlaubt.

Koordinaten:

Längengrad: 9.2918
Breitengrad: 54.1332

Lageplan

Übernachtungsplatz Hessenstein

Dieser Übernachtungsplatz wird von der Stiftung Naturschutz in Stiftungsland Hessenstein (Kreis Plön) zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um eine Freifläche in der Nähe eines Erlenbruchs, direkt am Wanderweg.

In der Nähe befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die Turmhügelburg und das Eiszeitmuseum.

Koordinaten:

Längengrad: 10.5628
Breitengrad: 54.3066

Lageplan

 

 

 

 

Übernachtungsplatz Husby

Der Übernachtungsplatz wird von den dänischen Pfadfindern aus Husby (Angelbo Trop) zur Verfügung gestellt und befindet sich hinter dem Spielplatz in Markerup. Um den Übernachtungsplatz zu finden geht man links auf dem Feldweg am Spielplatz vorbei. Auf der Karte ist das kleine Waldstück gegenüber der Siedlung gut zu erkennen.
Der Platz liegt an einem Teich um den ein kleiner Trampelpfad führt. Das Gelände verfügt über einen Shelter als überdachte Übernachtungsmöglichkeit. Dieser Platz ist also auch ohne Zelt nutzbar.

Toiletten sind nicht vorhanden. Es gibt eine Feuerstelle mit Sitzgelegenheiten, die unter Aufsicht genutzt werden darf. Bitte bringen Sie hierfür eigenes Brennholz mit. Im Namen der Natur bitten wir Sie das Totholz im Wald zu lassen.

Lage:

Hauptstraße, 24975 Husby

Koordinaten:

Längengrad:  9.5836
Breitengrad  54.7496

Lageplan

Bilder vom Übernachtungsplatz Husby

Übernachtungsplatz Koppelheck

Dieser Übernachtungsplatz wird von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um eine kleine Fläche zwischen zwei Weiden, die direkt hinter dem Deich liegt. 

 

 

 

Wer sein Abendbrot auf den Deich verlegt, kann dabei Meerblick genießen. Über die Qualität als Badestelle ist nichts bekannt.

Koordinaten:

Längengrad: 9.8478
Breitengrad  54.7553

Anfahrt und Lageplan

Übernachtungsplatz Kuden

Dies ist ein von der Gemeinde Kuden, Kreis Ditmarschen, im Projekt "Wildes Schleswig-Holstein" angebotener Übernachtungsplatz auf der Fläche des ehemaligen Wasserwerks. 

Das Gelände ist von Bäumen bestanden und eingezäunt. Die Fläche kann über ein Tor (Riegel betätigen) von der Straße "Am Wasserwerk" betreten werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Zeltplatz darf auf der Fläche frei gewählt werden. Sanitäre Räume stehen nicht zur Verfügung. Grillen ist nicht erlaubt.

Die Koordinaten:

Längengrad: 9.2001
Breitengrad: 53.9672

Übernachtungsplatz St. Michaelisdonn

Dieser Übernachtungsplatz der Stiftung Naturschutz liegt in einem kleinen Waldstück in der Gemeinde St. Michaelisdonn (Dithmarschen). Er bietet einen Blick auf das Naturschutzgebiet Kleve mit dem sogenannten Spiekerberg. Der Spiekerberg ist ein eindrucksvoller Zeuge der Zeit - er ist der ehemaligen Rand der Nordsee (Kleve = Kliff). Wenn die Heide blüht, ist dieser Berg inmitten der eher flachen Landschaft besonders schön anzusehen. Es führen Wanderwege durch das Naturschutzgebiet.

 

 

 

Am Übernachtungsplatz selbst gibt es hauptsächlich eins: Natur. Sitzgelegenheiten, Mülleimer, Wasser oder sanitäre Anlagen sind nicht vorhanden. Der Übernachtungsplatz liegt im FFH-Gebiet, Feuer ist nicht gestattet.

Koordinaten:

Längengrad: 9.1367
Breitengrad  53.9716

Lageplan

Übernachtungsplatz Olendieksau

Dieser Übernachtunsplatz wird von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein angeboten. Der Platz liegt im Stiftungsland Olendieksau (Nähe Langwedel, Kreis Rendsburg-Eckernförde) direkt an einem Wanderweg mit Blick auf die großzügigen und weitläufigen Weiden der Heckrinder und Konik-Wildpferde. Damit die imposanten Heckrinder, deren Erscheinungsbild an die früheren Auerochsen erinnert, auch in ihren Weidegründen bleiben, führt der Zaun relativ starken Strom - bitte nicht anfassen!

Vor Ort ist eine kleine Sitzgruppe aus Holz vorhanden. Das Dorfmuseum Langwedel liegt als mögliches Ausflugsziel auch nicht weit vom Übernachtungsplatz entfernt.

So finden Sie den Platz: Wenn Sie über die L298 aus Langwedel Richtung Nortorf fahren, biegen Sie gegenüber vom rechts liegenden Waldheim links in den Moorweg ein. Folgen Sie dem Moorweg bis zur durch die Koordinaten ausgewiesenen Stelle.


Koordinaten:

Längengrad: 9.9206
Breitengrad: 54.1961

Lageplan

 

 

Übernachtungsplatz Schäferhaus

Dieser Übernachtunsplatz wird von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein angeboten. Der Platz liegt mitten im Stiftungsland Schäferhaus (Kreis Schleswig-Flensburg), einem ehemaligem Truppenübungsplatz. Bei diesem Übernachtungsplatz kann das Zelt in unmittelbarer Nähe zur Skulptur neben dem berühmten "Ochsenweg", einem historischen Landweg, aufgeschlagen werden.

 

 

Der Übernachtungsplatz ist aufgrund der dort stehenden Holz-Skulptur, die zwei symbolische Ochsenhörner darstellt, nicht zu verfehlen.

Koordinaten:

Längengrad: 9.3503
Breitengrad: 54.7934

Anfahrt und Lageplan

Übernachtungsplatz Segeberger Heide

Die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten bieten im Projekt "Wildes Schleswig-Holstein" diesen Übernachtungsplatz im Wald an. An dem Waldspielplatz ist in der Saison eine „Dixi Toilette“ und ein Müllcontainer aufgebaut. Grillen ist an diesem Übernachtungsplatz erlaubt.

Koordinaten:

Längengrad: 10.0861

Breitengrad: 53.9325

Anfahrtskizze (pdf)

Übersicht zur Lage des Übernachtungsplatzes (pdf)

Übernachtungsplatz Süderlügum

Dies ist ein von den Landesforsten im Projekt "Wildes Schleswig-Holstein" angebotener Übernachtungsplatz am Jugendwaldheim Süderlügum.

Der Platz liegt südwestlich des JWH-Gebäude, ca. 150 m entfernt an einem kleinen Teich. Das Gelände ist öffentlich zugänglich.

Koordinaten:

Längengrad: 8.9533
Breitengrad: 54.8602

Lageplan

 

 

 

Übernachtungsplatz Winderatter See

Dieser Übernachtungsplatz wird von der Stiftung Naturschutz Schelswig-Holstein zur Verfügung gestellt. Er liegt im malerischen Stiftungsland am Winderatter See (Kreis Schleswig-Flensburg) zwischen Obstbäumen in einer Aufforstung.

In der Nähe fließt ein Bach, die "Moorau", vorbei. Der Übernachtungsplatz liegt westlich des Winderatter Sees. Zwischen See und Übernachtungsplatz liegen Weiden und Wald.

Koordinaten:

Längengrad: 9.5881
Breitengrad: 54.7408

Anfahrt und Lageplan