Corona-Pandemie – Trekkingplätze überfüllt!

Die Übernachtungsplätze im Wilden Schleswig-Holstein richten sich ausschließlich an Menschen, die eine Wanderung oder Fahrradtour machen. Es sind keine Wohnmobilstellplätze oder Campingplätze für Autofahrer*innen. Unerwünscht sind große Familienzelte, Campinggestühl und alle anderen sperrigen Campingausrüstungen, die sich nicht in Rucksack oder Fahrradtasche verstauen lassen. Eine Nacht heißt die Regel, auch wenn es noch so schön dort ist. Die Plätze sind nicht dazu gedacht, dort ein Wochenende zu verbringen oder gar dauerhaft dort zu campen. Haltet euch an die Regeln, sonst müssen wir die Plätze leider wieder schließen! Bitte beachtet, die für das Land Schleswig-Holstein herausgegebenen Corona-Spielregeln gelten auch überall im Stiftungsland:

Hier finden Sie die aktuelle Landesverordnung.

Wildes Schleswig-Holstein – Schlummern unterm Sternenzelt!

Natur pur erleben inmitten von Schleswig-Holstein auf den bereits knapp 20 wilden Übernachtungsplätzen. Naturliebhaber sind herzlich willkommen „eine wundervolle Nacht unterm Sternenzelt“ zu verbringen. Genießen Sie die Freiheit das „Wilde Schleswig-Holstein“ und seine schönsten Landstriche auf die wildromantische Weise zu entdecken. Erkunden Sie in auf eigene Faust das Stiftungsland der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Mit Ihrer bedeutenden Naturschutzarbeit trägt sie erfolgreich zum Wohle bedrohter Pflanzen und Tiere in Schleswig-Holstein bei.

Gemeinsam die Natur vom „Wilden Schleswig-Holstein“ erforschen

Sie sind besonders interessiert an den Naturschutzprojekten und an Informationen zu den Stiftungsgebieten der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein? Dann nehmen Sie an unseren abenteuerlichen Exkursionen und spannenden Veranstaltungen teil. Alle Termine zu unseren Exkursionen finden Sie hier.

Wissenswertes zu unseren vierbeinigen Landschaftspflegern, Rezeptideen und den Veranstaltungen im Rahmen unseres Naturgenussfestivals erhalten Sie hier.